Kraft: Gesunder Rücken

capture

Falsche Sitzposition, falsches Heben, Übergewicht,…. vieles kann dazu führen, dass der Rücken schmerzt. Um Rückenschmerzen vorzubeugen ist es wesentlich die Rückenmuskulatur zu stärken. Da der Rücken aus mehreren Muskelgruppen besteht und es keine „Wunderübung“ für den gesamten Rücken gibt, ist es wesentlich mit einer einfachen Grundübung zu starten –> Rudern!

Beim Rudern gibt es unterschiedliche Ausführungsvarianten.

Mein Favorit ist das vorgebeugte Rudern, sowohl mit Langhantel im Studio oder mit Wasserflaschen -je nach Kraft auch mit Bierkisten- für zu Hause.

Ausführung:

  • Gewichte mit neutralem Griff, schulterbreit Aufnehmen.
  • Leichte Beugung der Knie,Oberkörper leicht nach vorne gebeugt, leichtes Hohlkreuz, Brust heraus und die Arme gerade nach unten „hängen“ lassen
  • Das Gewicht wird in Richtung Brustbein geführt. Dabei ist es wesentlich neben den Armen auch die Schulterblätter zusammenzuziehen. Die Ausgangsposition von Oberkörper und Beinen wird für die komplette Übungsausführung beibehalten.
  • Das Gewicht anschließend langsam wieder in die Startposition zurückführen.

Durch die Ausführung wird der ganze Körper angespannt und vorallem ein wesentlicher Teil des Rücken trainiert.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/489/site1563/web/kiloss/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405