Kann Intervall-Fasten Typ-2-Diabetes vorbeugen?

Trinken Kiloss

Intervall-Fasten wie bei Kiloss schützt vor Typ-2-Diabetes. Warum das so ist, fand nun des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) heraus. Beim Intervall-Fasten wird die Menge an schädlichen Leberfetten reduziert und die eine Insulinresistenz begünstigen.

Der Grundgedanke von Kiloss ist einfach: abwechselnd wird einen Tag lang normal gegessen (Genuss-Tag) und einen Tag gefastet (Kiloss-Tag). Wir unterstützen dich dabei mit Vita+ und der Kiloss App, an diesen Tagen ohne Nahrung auszukommen. Dabei ist Kiloss flexibel und passt sich deinem Leben an. Du kannst jeden zweiten, jeden dritten Tag oder auch nur einmal in der Woche einen Kiloss-Tag einlegen – so wie es am besten zu deinem Leben passt. Dabei wird Insulin produziert und Fett abgebaut.
Das Intervall-Fasten soll aber nicht nur überflüssige Pfunde purzeln lassen, sondern wirkt sich vor allem positiv auf den Stoffwechsel aus. Durch die kurzen Hungerphasen wird der Stoffwechsel nicht gedrosselt, Muskelmasse nicht abgebaut.

Dass diese spezielle Art des Fastens auch der Entwicklung eines Diabetes entgegenwirken kann, haben Wissenschaftler vom DIfE im Tiermodell beobachtet. Sie untersuchten dazu Mäuse mit einer Veranlagung für Übergewicht und Typ-2-Diabetes. Mäuse, die nach Belieben fressen konnten, wurden innerhalb kurzer Zeit insulinresistent und fast die Hälfte entwickelte Typ-2-Diabetes. Hingegen reagierten diejenigen Mäuse, die nur jeden zweiten Tag uneingeschränkten Zugang zu fettreicher Nahrung hatten, wieder empfindlicher auf Insulin und waren vor Typ-2-Diabetes geschützt.

Den Grund dafür sehen die Forscher vor allem in einer günstigen Beeinflussung des Leberstoffwechsels. Insbesondere wird durch das Intervall-Fasten die Menge an schädlichen Leberfetten reduziert, die im Verdacht stehen, eine Insulinresistenz zu fördern. Die Wissenschaftler stellten fest, dass sich nicht nur die Größe der Fetttröpfchen, sondern auch die mit den Tröpfchen verbundenen Eiweißmoleküle veränderten. „Wir nehmen an, dass diese veränderte Eiweißzusammensetzung für den günstigen Effekt verantwortlich ist“, so die Studienautoren. Weitere Untersuchungen seien aber notwendig, um diesen molekularen Zusammenhang weiter aufzuklären.

Quellen:

Baumeier C. et al.: Caloric restriction and intermittent fasting alter hepatic lipid droplet proteome and diacylglycerol species and prevent diabetes in NZO mice. In: Biochimica et Biophysica Acta (BBA) – Molecular and Cell Biology of Lipids, 2015, 1851(5): 566–576

Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIfE): Intervall-Fasten optimiert den Energiestoffwechsel und schützt vor Typ-2-Diabetes. Pressemitteilung vom 02.04.2015

https://www.diabetesinformationsdienst-muenchen.de/aktuelles/nachrichten/nachrichten-aus-der-diabetesforschung/news/article/26979/

Gesunder Schlaf durch Kakao

hot-chocolate-1058197_960_720

Kakao. Das ideale Getränk für kalte Wintertage. Er wärmt nicht nur sondern macht auch schläfrig. Grund dafür ist das im ungesüßtem Kakaopulver enthaltene Tryptophan. Wenn du Mandelmilch verwendet kannst du diesen  Effekt noch steigern. Auch Mandel enthalten Tryptophan. Tryptophan stabilisiert den Serotoninspiegel. Ein Mangel an Tryptophan kann ein Grund für Schlafstörungen sein.

Gesunder Schlaf durch Kartoffeln

potato-669169_960_720

Eine wertvolle Quelle von Kohlenhydrate sind Kartoffeln. Weiters liefern Sie dir Kalium. Kalium kann abends für Entspannung sorgen. Damit schläfst du garantiert besser.

Am besten sind Kartoffeln selbst gemacht. Einfach waschen in Spalten aufschneiden und Oliven und Gewürzen ca 30min im Ofen backen.

Gesunder Schlaf durch Lachs

salmon-560987_960_720

Lass dir einen Lachs mit Gemüse am Abend schmecken. Omega 3 Fettsäuren aus Fisch reduziert Stress. Damit bist du entspannter und kannst leichter einschlafen. Weiters enthält Lachs Vitamin B6 das das Schlafhormon Melatonin ankurbelt. 

Gesunder Schlaf durch Kürbiskerne

pumpkin-seeds-1738174_960_720

Kürbiskerne sind ein idealer Snack. Einige Kürbiskerne abends vor dem Schlafengehen kann deine Schlafqualität verbessern. 50g Kürbiskerne enthalten rund 200mg Magnesium. Das einspricht einem Tagesbedarf. Magnesium hilft die Muskeln zu entspannen. Voraussetzung für einen guten Schlaf.

Gesunder Schlaf durch Kräutertee

tea-1284366_960_720

Der Kräutertee kann deinen Schlaf unterstützen.

Besonders Kamillentee wirkt als Hilfsmittel bei Schlafstörungen. Man glaubt, dass dieser Effekt auf Flavonoid Apigeniun zurückzuführen ist. Weiters verhilft dir Lavendel-, Minze- oder Baldriantee zu einem gutem Schlaf

Schwarztee und grüner Tee wirken dagegen aufputschend. Du solltest daher schon einige Stunden vor dem Schlafengehen auf diese Tees verzichten.

Gesunder Schlaf

banana-344361_960_720

Bevor du bei Schlaflosigkeit zu Medikamenten greifst lieber einer Banane eine Chance geben. Am Abend eine Banane hilft leichter einzuschlafen  und sorgt für einen tieferen Schlaf.

Der hohe Kaliumgehalt kann auch Wadenkrämpfen vorbeugen. Das Magnesium sorgt für für eine Muskelentspannung. So schlaft du garantiert besser. Probiere es aus.

Oder bereite dir eine leckere Bananenmilch zu. Bananenmilch enthält zusätzlich Casein. Es wird vom Körper langsam aufgenommen und versorgt den Körper mit Proteinen.

Bewegung

people-1031189_960_720

Gehe 50 Minuten spazieren. Durch die Stadt, durch den Ort oder in den Wald. Dreimal die Woche wäre spitze

Trinken ist Leben

Kiloss Trinkindikator

Unser Körper braucht Wasser um den Stoffwechsel zu regulieren. Wer abnehmen will muss daher besonders auf seine Trinkgewohnheiten achten. Die Gifte und Ausscheidungsstoffe werden durch das Wasser aus dem Körper befördert.

Ein guter Anhaltspunkt ob genug getrunken wurde ist die Farbe deines Urins.
Ist der Urin eher dunkel trinkst du evtl. zu wenig. Im Anhang findest du den Kiloss Trink-Indikator der dir dabei hilft dein Trinkverhalten zu überprüfen.

Denk daran dein Körper benötigt 2-3 Liter Flüssigkeit jeden Tag.